Workcamps

Übersicht:

Was ist ein Workcamp?

Wie sieht ein Workcamp aus?

Wer kann an einem Workcamp teilnehmen?

Warum organisiert der SCI Workcamps?

In welchen Ländern bietet der SCI Workcamps an?


Was ist ein Workcamp?

Der Name sagt es schon: Im Workcamp wird gearbeitet! 10 bis 20 Freiwillige aus verschiedenen Ländern engagieren sich für zwei bis drei Wochen für ein gemeinnütziges Projekt. Neben der praktischen Arbeit (vier bis sechs Stunden pro Werktag) beschäftigen sich die internationalen Teams mit Hintergrundthemen. Ein Workcamp ist eine einzigartige Chance, neue und tolle Erfahrungen zu sammeln, tatkräftig ein soziales oder ökologisches Projekt zu unterstützen und darüber hinaus internationale Freundschaften knüpfen – jeder kann sich einbringen! Ehrenamtliche Campleiter/innen unterstützen die Arbeit der Freiwilligen in über 1.000 Camps weltweit – schau doch mal in die Datenbank, es ist bestimmt auch etwas für dich dabei!

zurück zu Übersicht

Wie sieht ein Workcamp aus?

Viele spannende Eindrücke über Workcamps bekommst du auf der SCI-Seite "Voices of Volunteers" und auf der Facebook-Seite "Workcamps for all". Hier findest du Erfahrungsberichte, Bilder und eine Karte mit Workcamps auf der ganzen Welt. Oder schau auf unseren Fotoseiten vorbei. Weitere Erfahrungen aus erster Hand gibt es in diesem Video von begeisterten Freiwilligen in einem Workcamp in Italien!

zurück zu Übersicht

Wer kann an einem Workcamp teilnehmen?

Workcamps sind offen für alle Menschen, unabhängig von Alter, Nationalität oder Religion. Der SCI begrüßt die Teilnahme älterer Menschen, von Familien und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Fachliche Kenntnisse und handwerkliche Fertigkeiten sind nur in Ausnahmefällen erforderlich. Die Campsprache ist in der Regel Englisch.

zurück zu Übersicht

Warum organisiert der SCI Workcamps?

Für den SCI steht dabei der Beitrag, den das Zusammenleben und Voneinanderlernen zu Frieden und Völkerverständigung leistet, im Vordergrund. Wir sind kein Entwicklungsdienst und kein Reisebüro, sondern fordern von unseren Teilnehmern Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit und Interesse an der Arbeit des SCI.

zurück zu Übersicht

In welchen Ländern bietet der SCI Workcamps an?

Der SCI bietet über 1.000 Workcamps in etwa 90 Ländern an. Für die Camps in Deutschland, im Ausland (Europa, Nordamerika, Australien, Zentralasien, Japan, Südkorea) und die Nord-Süd-Camps in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost gelten unterschiedliche Teilnahmebedingungen.

zurück zu Übersicht

 

Hier findest du weitere wichtige Hinweise rund um das Thema Workcamps.

Außer dem SCI gibt es eine Reihe anderer Workcamp-Anbieter. Hier findest du weitere Organisationen.