Workcamps in Deutschland

Deine Heimat aus einer neuen Perspektive!

Ein Workcamp in Deutschland ist eine super Gelegenheit deinen Horizont zu erweitern! Du lernst andere Freiwillige aus der ganzen Welt kennen und kannst nebenbei noch deine Englischkenntnisse verbessern. In einem Camp in Deutschland hast du die Chance, ausländischen Freiwilligen dein eigenes Land vorzustellen und dabei auch selbst ein paar neue Dinge über deine Heimat zu lernen. Auch wer knapp bei Kasse ist kann es sich leisten teilzunehmen, denn ein Camp in Deutschland kostet nicht viel. Sowohl die Vermittlungsgebühr als auch die Anreise sind günstig.


Teilnahmebedingungen für Camps in Deutschland

Teilnehmende aus Deutschland müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Nach oben hin gibt es keine Altersbegrenzung, es sei denn, eine Altersgrenze ist in der Campausschreibung vermerkt. Die Vermittlungsgebühr beträgt 82,00 Euro. Unterkunft und Verpflegung sind frei, die Anreise musst du selbst organisieren und finanzieren. Außerdem brauchst du Grundkenntnisse in Englisch oder der angegebenen Campsprache. Die vollständigen Teilnahmebedingungen findest du hier.

Wie meldest du dich an?

Nach der Auswahl eines oder mehrerer Camps aus der Workcampdatenbank kannst du dich dort online anmelden. Registriere dich dort, und es kann losgehen.  Alternativ dazu kannst du ein Anmeldeformular ausfüllen und ausgedruckt an die Geschäftsstelle des SCI schicken.

Camps in Deutschland

Wir freuen uns, dass Du dich für ein Workcamp in Deutschland interessierst. Unsere Workcamps finden in der Regel in den Sommermonaten statt. Die aktuellen Termine für 2020 werden im März veröffentlicht. Du kannst dich aber schon mal von den Workcamps 2019 inspirieren lassen, viele davon finden auch 2020 statt.

Anmelden kannst Du sich dann ab März.

 Wir freuen uns auf Dich!