SCI Newsletter Mai 2018

Liebe Freundin, lieber Freund des SCI,

die Hauptsaison für die internationalen Workcamps rückt näher. Du hast dein Wunschcamp noch nicht gefunden? In diesem Newsletter haben wir eine Menge Vorschläge für dich zusammengestellt! Wie wäre es beispielsweise mit einem Camp zur Unterstützung von Flüchtlingen an der italienisch-französischen Grenze? Zum Thema Permakultur geht es nach Bulgarien und in den USA kannst du dich in einem Schutzgebiet für Wölfe engagieren. In unserer Datenbank findest du zurzeit noch mehr als 600 Workcamps mit freien Plätzen. Auch in Deutschland haben wir noch viele Camps, für die du dich noch anmelden kannst. Außerdem suchen wir noch Campleiterinnen und Campleiter. Alle diese Informationen findest du in diesem Newsletter! Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!


 

Inhalt

1 Ein internationales Workcamp in Deutschland leiten...

2 …z.B. ein Camp in der Jugendsozialarbeit

3 Immer noch 600 Workcamps mit freien Plätzen

4 Mission: Wolf

5 Solidarität mit geflüchteten Menschen

6 Kunstfestival im Schloss

7 No Border Fest in Rom

8 Kurzentschlossene arbeiten in den Alpen

9 Ein Paradies für Tierliebhaber

10 Was ist Permakultur?

11 Im Wald zuhause

12 Happy Children Camp

13 Mach mit bei „Fashion Worldwide“!

14 Im Sommer auf das Rittergut!

15 Arbeiten und genießen am Bodensee

16 In Köln, wo jeder willkommen ist

17 Letzte Chance für ein Nord-Süd-Vorbereitungsseminar

18 Neuer Partner in Kenia

19 Freiwillig nach Thailand!



1 Ein internationales Workcamp in Deutschland leiten...

…bedeutet: Neues lernen, sich mit der eigenen Rolle auseinandersetzen, Selbstorganisation in einer Gruppe unterstützen, Gemeinschaftsbildung anregen, sich und andere fordern, Verantwortung übernehmen, ausprobieren, Spaß haben und vieles mehr. Unterkunft und Verpflegung während der zwei- bis dreiwöchigen Camps sind frei, Fahrtkosten werden erstattet, es gibt eine kleine Aufwandsentschädigung. Viele Camps in Deutschland brauchen noch eine oder zwei Campleiter/innen. Hast du Lust und Zeit dazu? Dann melde dich jetzt zum Vorbereitungsseminar in Berlin vom 20. bis zum 24. Juni an und lass dir ein Camp deiner Wahl von Ulla Bolder-Jansen reservieren. Wir freuen uns auf dich!

Zurück zum Inhalt



2 …z.B. ein Camp in der Jugendsozialarbeit

In Moers unterstützt du mit deiner internationalen Campgruppe ein Ferienprogramm für Kinder, die nicht in Urlaub fahren können. Sie erwartet ein buntes Spiel-, Sport- und Freizeitangebot. Das Workcamp findet vom 14. bis zum 28. Juli statt. Untergebracht ist die Campgruppe in einer ehemaligen Schule mit viel Platz und einer Küche für die Selbstversorgung. Melde dich bei Interesse bei Ulla Bolder-Jansen.

Zurück zum Inhalt



3 Immer noch 600 Workcamps mit freien Plätzen

Du möchtest ein anderes Land kennen lernen – und das auf unkonventionelle Weise? Du willst an einem spannenden Projekt teilnehmen, dabei interessante Menschen kennen lernen und mit ihnen aktuelle Themen diskutieren? Dann nimm an einem internationalen Workcamp teil! Auf unserer Workcampdatenbank findest du eine riesige Auswahl und kommst auch direkt zur Online-Anmeldung. Viel Spaß beim Suchen und Finden deines Workcamps!

Zurück zum Inhalt



4 Mission: Wolf

Es gibt wieder Wölfe in Deutschland – und viele Diskussionen darum. Die Frage, ob Wölfe hier dauerhaft überleben, ist keine Frage von Biologie und Ökologie. Es geht um die Belange der Menschen, um ihre Vorurteile und Ängste. Eine gute Gelegenheit, sich mit dem Leben der Wölfe auseinanderzusetzen, bietet das Camp Mission: Wolf in Colorado/USA vom 20. August bis zum 10. September. Das Projekt, das seit vielen Jahren von unserem amerikanischen SCI-Zweig unterstützt wird, kümmert sich um Wölfe, die in Käfigen gehalten wurden und ohne Mission: Wolf kaum ein Jahr alt werden würden. Die Freiwilligen unterstützen die Fütterung und Pflege der Tiere, sie verrichten Arbeiten im Gelände und sortieren Spenden für das Projekt. Mehr Workcamps in den USA findest du auf unsere Datenbank.

Zurück zum Inhalt



5 Solidarität mit geflüchteten Menschen!

Viele Flüchtlinge versuchen über die Grenze von Italien nach Frankreich zu gelangen, vor allem im Sommer ist mit vielen Neuankömmlingen zu rechnen. Die Grenze wurde von den Behörden geschlossen, sodass in der Region Ventimiglia viele gestrandete Menschen leben. Zwei örtliche Initiativen helfen den Flüchtlingen, sorgen für Unterkünfte und informieren sie über ihre Rechte. Bei der Einrichtung von notwendiger Infrastruktur soll vom 25. Juni bis zum 8. Juli ein internationales Workcamp helfen. Mehr Infos zum Camp und zur Anmeldung findest du hier. Auf unserer Datenbank gibt es zahlreiche weitere Workcampprojekte in Italien.

Zurück zum Inhalt



6 Kunstfestival im Schloss

Du magst Musik, Kultur und Aktionskunst? Dann haben wir das perfekte Workcamp für dich! In Slowenien findet das Floating Castle Festival statt, bei dem Künstler und Künstlerinnen Konzerte, Lesungen, Theaterspiel und Workshops präsentieren und dabei die einheimische Bevölkerung einbeziehen. Für die Organisation braucht es viel Unterstützung: beim Aufbau der Bühne, bei der Verpflegung der Besucher und Besucherinnen oder an den Infoständen. Du kannst dabei helfen! Vom 23. bis zum 30. Juni findet das Unterstützercamp statt. Die Freiwilligen sollen aber nicht nur arbeiten, sondern auch am Festival teilnehmen und beim Programm mitmachen. Die komplette Ausschreibung findest du hier. Keine Zeit im Juni, aber trotzdem Lust auf ein Workcamp in Slowenien? Kein Problem: In unserer Datenbank findest du weitere Camps in dem Land.

Zurück zum Inhalt



7 No Border Fest in Rom

Du glaubst, dass Migration und Antirassismus wichtige Themen sind? Und du hast eine Leidenschaft für Kultur und Musik? La Città dell’Utopia ist ein Kultur- und Bildungsprojekt des italienischen SCI-Zweigs in Rom. Jedes Jahr veranstaltet es das No Border Fest. Auch in diesem Jahr geht es um die Themen Migration, Das Recht auf Mobilität über Grenzen hinweg und um den Kampf gegen Rassismus. Ein internationales Workcamp wird die Organisation des Festes vom 16. bis zum 25. Juni bei der Vorbereitung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Infrastruktur unterstützen. Mehr Informationen findest du auf unserer Datenbank, über die du dich auch direkt anmelden kannst.

Zurück zum Inhalt



8 Kurzentschlossene arbeiten in den Alpen

Schnee ist schön im Winter. Er kann aber auch große Schäden verursachen. In der Schweiz hat es im letzten Winter starke Schneefälle gegeben. Durch Schneerutsche wurden im Naturschutzgebiet Pfyn-Finges im Kanton Wallis zahlreiche Zäune beschädigt, die jetzt repariert oder erneuert werden müssen. Vom 3. bis zum 16. Juni soll ein internationales Workcamp dabei helfen. Im Naturschutzgebiet werden viele Projekte mit Freiwilligen durchgeführt, die bei der nachhaltigen Entwicklung der Region mitwirken. Du möchtest die Arbeit im Naturschutzgebiet unterstützen? Dann melde dich schnell für das Workcamp an! Hier geht es zur Ausschreibung und zur Anmeldung. Auf unserer Datenbank findest du noch zwei weitere Workcamps in der Schweiz, für die du dich noch anmelden kannst.

Zurück zum Inhalt



9 Ein Paradies für Tierliebhaber

Noch ein Camp für Kurzentschlossene: Du liebst Tiere? Du gehst gern in die Natur? Dann komm nach Slowenien und unterstütze einen Öko-Bauernhof, der ein Tierasyl betreibt. Der Bauernhof in der Nähe von Ljubljana in Slowenien nimmt seit mehreren Jahren immer wieder Freiwillige aus der ganzen Welt auf. Vom 2. bis zum 23. Juni macht er wieder die Tür auf. Die Freiwilligen können die Bauernfamilie bei ihrer Arbeit unterstützen und dabei viel über Tierhaltung, Permakultur und nachhaltigen Lebensstil lernen. Achtung: Du musst dich mit einem Eigenbeitrag an der Verpflegung der Campgruppe beteiligen! Jetzt solltest du dich schnell entscheiden! Hier kannst du die ganze Ausschreibung lesen und dich sofort anmelden!  

Zurück zum Inhalt



10 Was ist Permakultur?

Sagen dir biodynamische Methoden und Permakultur etwas und sind das für dich interessante Themen? Dann nimm an dem Workcamp in Bulgarien vom 9. bis zum 20. Juni teil! Seit 2013 arbeitet die Dea’s Farm mit 3.000 qm landwirtschaftlicher Fläche als Bauernhof nach den Prinzipien der Permakultur. Du kannst bei Errichtung eines Kuppelbaus auf dem Gelände und bei der Gartenarbeit helfen. Und du wirst erfahren, wie Permakultur funktioniert und biodynamische Methoden eingesetzt werden. Klingt interessant? Hier findest du alle Informationen.

Zurück zum Inhalt



11 Im Wald zuhause

Hast du Lust den Sommer in Portugal zu verbringen und etwas Gutes für die Gesellschaft und für die Natur zu tun? Wir haben eine gute Nachricht für dich! Du kannst dich für ein Camp vom 18. bis zum 29. Juli anmelden. The Forest is our Home heißt das unterstützte Projekt, das sich für den Schutz des Waldes einsetzt und Maßnahmen organisiert, die Waldbrände vermeiden sollen. Zusammen mit Einheimischen errichtest du einen Beobachtungsstand auf dem am höchsten gelegenen Ort und organisierst Workshops für die lokale Bevölkerung, um das Bewusstsein für die Prävention gegen Waldbrände zu stärken. Die Ausschreibung für das Camp findest du hier.

Zurück zum Inhalt



12 Happy Children Camp

In Griechenland organisiert eine Freiwilligenorganisation das Happy Children - Happy Youth Camp für etwa 140 Kinder aus benachteiligten und armen Familien. Das Workcamp findet vom 29. Juni bis zum 25. Juli statt. Es soll helfen, das Essen für die Kinder vorzubereiten und mit ihnen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm durchzuführen. Die Teilnehmenden können traditionelle griechische Handwerke erlernen und das Programm mit Schattentheater und Tanz bereichern. Außerdem erfahren sie viel über die pädagogische Arbeit der Organisation. Melde dich jetzt an und sorge mit dafür, dass die Kinder lachen können!

Zurück zum Inhalt



13 Mach mit bei Fashion Worldwide!

„Kleider machen Leute“ - aber welche Leute machen eigentlich unsere Kleider? Wo werden sie produziert und unter welchen Bedingungen? Habe ich Einfluss darauf, wenn ich meine Hose oder mein T-Shirt kaufe? Wenn ja - wie kann ich etwas verändern? Bei unserem Schulprojekt vom 9. September bis zum 7. Oktober in Köln erarbeiten Freiwillige aus Bolivien, Ecuador, Ghana, Kambodscha, Kenia, Mexiko, Palästina, Simbabwe, Sri Lanka, Südafrika und Deutschland Workshops zu diesen Themen. Dabei stehen die globale Modeindustrie, soziale und ökologische Probleme und das eigene Konsumverhalten im Fokus. Anschließend führen sie diese Workshops an acht Schulen in der Region durch. Zwischendurch wird gekocht, gegessen, getanzt, gelacht und auch mal ein Ausflug gemacht. Möchtest du dabei sein? Oder kannst du dir vorstellen, das Camp als Leiter/in oder Trainer/in zu unterstützen? Du benötigst mehr Infos? Dann wende dich an Laura Wille.

Zurück zum Inhalt


14 Im Sommer auf das Rittergut

Seit über 20 Jahren helfen SCI-Freiwillige dabei, das ehemalige Rittergut in Lützensömmern, einem idyllischen Dorf nahe Erfurt, als Seminarhaus umzubauen und das umliegende Parkgelände für Freizeiten und Camping zu gestalten. In diesem Jahr sind Arbeiten auf dem weitläufigen Gelände rund um das Tagungshaus vorgesehen. Beispielsweise sollen die Freiwilligen ein Blockhaus bauen. Ausflüge nach Erfurt und Weimar und Exkursionen in die Region gehören natürlich auch zum Programm. Das Workcamp findet vom 11. bis zum 31. August statt. Mehr Infos und den Link zur Anmeldung findest du hier.

Zurück zum Inhalt



15 Arbeiten und genießen am Bodensee

Hier kannst du deine Ferien in wunderschöner Natur mit netten Menschen aus aller Welt verbringen, ohne weit zu reisen: In Schelingen findet vom 3. bis zum 25. August ein internationales Workcamp statt. Die Steiluferlandschaft am Bodensee muss gepflegt werden, um den Pflanzenreichtum und den Lebensraum für Insekten zu erhalten. Dich erwarten zum Teil anstrengende körperliche Arbeiten wie vor 100 Jahren, weil sie nicht mit Maschinen erledigt werden können. Belohnt wirst du mit faszinierenden Aussichten auf den Bodensee, mit spannenden Informationen über Natur- und Umweltschutz und mit viel mehr. In dem Ort finden seit vielen Jahren Workcamps statt, sodass du dich darauf freuen kannst, von den Bewohnerinnen und Bewohnern herzlich empfangen zu werden. Neugierig? Hier findest du die Ausschreibung und kannst dich direkt online anmelden. Wenn der Termin nicht passt: Auf der Datenbank findest du noch weitere Camps zum Umweltschutz in Deutschland.

Zurück zum Inhalt



16 In Köln, wo jeder willkommen ist

Obdachlose oder Arbeitslose, Menschen mit Suchtproblemen, Menschen, die sich in der bestehenden Ordnung nicht zurechtfinden oder die ihren Alltag nicht zwischen Büro und Fernseher verbringen wollen – sie alle leben und arbeiten gemeinsam in der Sozialistischen Selbsthilfe Mülheim in Köln. Wenn du interessante Leute in einem spannenden Projekt, das du unterstützenswert findest, kennen lernen möchtest, dann melde dich jetzt für das Workcamp vom 21. Juli bis zum 11. August in Köln an. Du wirst Teil einer bunten Gemeinschaft sein, die zusammen lebt und arbeitet. Du wirst das Projekt bei Umzügen und beim Möbelverkauf unterstützen und Küchen-, Garten- und Renovierungsarbeiten erledigen. Auf deine Anmeldung freuen wir uns!

Zurück zum Inhalt


17 Letzte Chance für ein Nord-Süd-Vorbereitungsseminar

Du willst dieses Jahr noch an einem Projekt im Globalen Süden teilnehmen? Im Juni und Juli finden die Vorbereitungsseminare für Freiwilligeneinsätze im Globalen Süden statt. Für einen der beiden Termine (vom 1. bis zum 4. Juni in Heidelberg oder vom 20. bis zum 23. Juli in Bad Nauheim) solltest du dich jetzt schnell anmelden! Im Seminar informieren wir über den SCI und seine Ziele, über die Einsätze und Projekte in den jeweiligen Ländern, über Visabestimmungen und andere wichtige Themen zum Austausch mit dem Globalen Süden. Und es gibt die Gelegenheit, mit zurückgekehrten Freiwilligen zu sprechen und von ihren Erfahrungen zu lernen. Möchtest du dabei sein? Dann melde dich jetzt bei Katharina Merz.

Zurück zum Inhalt



18 Neuer Partner in Kenia

In diesem Jahr kooperieren wir erstmalig mit der kenianischen Organisation Kipepeo Community Empowerment Program (KCEP). Im letzten Jahr hat ein Vertreter von KCEP an einem unserer Programme teilgenommen und die ersten Kontakte geknüpft. In diesem Jahr vermitteln wir erstmals Freiwillige in Workcamps der Organisation. Sie arbeitet mit lokalen Communities zusammen. Freiwillige können z.B. im Village HIV Caravan Workcamp vom 3. bis zum 24. August bei der Aufklärung über HIV mitwirken. Im School Renovation and Empowerment Project im Oktober soll eine Schule renoviert und ein Schulgarten angelegt werden. Infos zu allen Camps in Kenia findest du auf unserer Workcampdatenbank.

Zurück zum Inhalt



19 Freiwillig nach Thailand!

Nach einem Vorbereitungsseminar oder wenn du andere Vorerfahrungen mitbringst, kannst du dich für ein Workcamp in Thailand anmelden. Hier hast du die Möglichkeit, in einem Fischerdorf zu leben, Kinder in Englisch zu unterrichten oder beim Bau eines Kanals zu helfen. Neben der Vermittlungsgebühr bezahlst du in Thailand eine Vor-Ort-Gebühr von etwa 220 Euro. Die Ausschreibungen für alle Camps in Thailand findest du in der Workcampdatenbank.

Zurück zum Inhalt



Wir hoffen, du hattest viel Spaß beim Lesen des Newsletters und konntest für dich spannende Informationen finden. Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workcamps begrüßen zu können! Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehen wir gerne zur Verfügung, schreib uns einfach eine E-Mail. Um noch mehr Neuigkeiten zu erhalten, folge dem SCI Germany doch bei Facebook!

Dein SCI-Team aus Bonn

 

PS: Du möchtest den SCI-Newsletter abonnieren? Dann schreib uns einfach eine E-Mail.

SCI Deutschland Newsletter